THL 1 Verkehrsunfall mit PKW

Am 18.01.2020 bereiteten sich alle Kameraden auf die gleich stattfindende Generalversammlung vor, als auf einmal Melder und Sirene gingen. So rückten 12 Kameraden mit der Effeldorfer Feuerwehr aus, um technische Hilfeleistung bei einem PKW-Unfall auf der ehemaligen B 22, jetzt Staatsstraße 2450 an der Abfahrt Dettelbach-Bahnhof zu leisten.

Der Rettungsdienst hatte sich um die verletzten Personen schon gekümmert und so regelten wir den Verkehr, reinigten wir die Fahrbahn und stellten den Brandschutz sicher.

Was wieder besonders aufgefallen ist: Ein einzelner Feuerwehrmann, der ohne zusätzliches Fahrzeug mit Beleuchtung und Blaulicht, versucht den Verkehr zu regeln, lebt gefährlich. Manche der vorbeifahrenden Verkehrsteilnehmer geben sogar zusätzlich noch Gas, um schnell an der Unfallstelle vorbeizukommen und ignorieren die Haltezeichen der Feuerwehr völlig.

Einsatzende 20:45 Uhr und so konnte unsere Generalversammlung dann mit ca. 2 stündiger Verspätung doch noch stattfinden.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Funkmeldeempfänger und Sirene
Einsatzstart 18. Januar 2020 18:20
Mannschaftstärke 12
Einsatzdauer 2,5 Stunden
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Effeldorf
Rettungsdienst
Abschleppunternehmen